Laminarflow-Einhausungen

Kostengünstige Lösung zum Arbeiten unter reinen Bedingungen der Kl. 100 oder 10 nach U.S. Federal Standard 209E bzw. der Reinheitsklasse 3 oder 2 nach VDI 2083.

Die Werkbänke für den Objektschutz arbeiten nach dem Prinzip der turbulenzarmen Verdrängungsströmung mit vertikalem, bzw. horizontalem Luftstrom.

Die Abscheidung der Partikel erfolgt zunächst über einen leicht auswaschbaren Vorfilter und anschließend über einen HEPA oder ULPA Schwebstoff - Filter.Die Werkbänke sind leicht auf ein spezielles Untergestell (optional), oder auf eine vorhandene Unterkonstruktion (Tisch) aufzustellen.


Technische Daten

Ventilator-Einheit

Axialventilator mit wartungsfreiem Kugellager (ca. 140.000 h Lebensdauer)

Luftmenge

Ca. 1.100 m³/h (Typ 2-4)

Filter Standard

HEPA Filter 99,99% eff. bei 0,3 µm und größer

Filter optional

ULPA Filter 99,9995% eff. bei 0,12 µm und größer

Vorfilter

Gehäuseaufsatz mit auswaschbarem Filter, 40 % eff. (ASHRAE STD 52-68)

Elektroanschluss

230V / 50 Hz / 0,9 A (optional 115 V / 60 Hz / 1,9 A), incl. Anschlussleitung zur Aufschaltung an Klemmenkasten, Stecker optional lieferbar

Geräuschpegel

unter 56 dB (A)

Beleuchtung

Leuchtstofflampe optional

Abnahme

Nach den Richtlinien des US - Federal - Standards 209 und der VDI - Vorschrift 2083. Jedes Gerät wird vor dem Versand einem Lecktest mit Photometer und Aerosolgenerator unterzogen und mit einem Zertifikat versehen

Zubehör

Umfangreiches Zubehör auf Anfrage lieferbar